Das Schau­spiel Frank­furt be­spielt mit zwei Pro­duk­tio­nen Klas­sen­zim­mer in Frank­furt am Main und Umgebung

„Die Zer­trenn­li­chen“ von Fabrice Mel­qui­ot richtet sich an ein Pu­bli­kum ab 9 Jahren und „Ein Bericht für eine Aka­de­mie“ nach Franz Kafka emp­fiehlt das Schau­spiel Frank­furt für Schüler*innen ab 14 Jahren.

„…eine wun­der­ba­re Spiel­vor­la­ge für begabte Dar­stel­ler, die Schule und Kind­heit als bes­se­ren Dschun­gel her­bei­zau­bern und anmutig-frech alle Rei­fe­gra­de durch­lau­fen: Magie, Schre­cken, Schön­heit des kind­li­chen Kosmos.“
Frank­fur­ter Neue Presse vom 27. No­vem­ber 2017 über Die Zer­trenn­li­chen

„Eder und Dentler haben in­ten­siv ge­ar­bei­tet: am Au­gen­rol­len, den knal­len­den Ex­plo­sio­nen der Stepp­schu­he auf dem Holz­bo­den, die inneren Wi­der­stand und Frei­heit si­gna­li­sie­ren, an sach­li­cher Tragik mit sze­ni­scher Komik, die noch ge­stei­gert wird durch den of­fen­kun­di­gen Ge­schlech­ter­tausch dieses Rot­pe­ter, der zu Bela­fon­te Bananen mampft, ein ge­wor­de­ner Entertainer.“
Frank­fur­ter All­ge­mei­ne Zeitung vom 4. Oktober 2017 über Ein Bericht für eine Akademie

Im Januar sind die fol­gen­den Termine buchbar:
Die Zer­trenn­li­chen: 30. Januar 2018
Ein Bericht für eine Aka­de­mie: 31. Januar 2018

An­fra­gen können an Philipp Boos unter 069/212 47 877 oder theaterpaedagogik@schauspielfrankfurt.de ge­rich­tet werden.