Fachtag der Reihe „Fach­ta­ge am Samstag“ der Carl von Os­sietz­ky Uni­ver­si­tät Ol­den­burg in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Lan­des­ver­band Niedersachsen/Bremen

Samstag, 23. April 2022, 09:00 Uhr – 17:00 Uhr, Hör­saal­zen­trum der Uni­ver­si­tät Ol­den­burg im Uhl­horns­weg 86

Der Lan­des­ver­band Niedersachsen/Bremen ko­ope­riert mit der Carl von Os­sietz­ky Uni­ver­si­tät Ol­den­burg, die im Rahmen ihrer Reihe „Fach­ta­ge am Samstag“ eine Fort­bil­dung zum Thema „Macht der Sprache. Iden­ti­tät, Nar­ra­ti­on und Ur­teils­bil­dung“ an­bie­tet. Sprache ist das primäre Medium der Ver­stän­di­gung und die zen­tra­le Be­wer­tungs­grund­la­ge im System Schule. Sie be­fä­higt die Ler­nen­den dazu, Ge­dan­ken dif­fe­ren­ziert zu fassen und sich im Diskurs zu be­haup­ten, legt dabei aber auch we­sent­li­che Macht­struk­tu­ren fest. So zeigt die em­pi­ri­sche For­schung, dass Schüler*innen je nach in­di­vi­du­el­lem Hin­ter­grund und sprach­li­cher So­zia­li­sa­ti­on in stark un­ter­schied­li­chem Maße über die in Bil­dungs­kon­tex­ten er­for­der­li­chen sprach­li­chen Fä­hig­kei­ten ver­fü­gen. Diese bilden allerdings eine Grund­vor­aus­set­zung für schu­li­schen Erfolg und damit ge­sell­schaft­li­che Teil­ha­be. An diesem Fachtag soll es daher darum gehen, aus in­ter­dis­zi­pli­nä­rer Per­spek­ti­ve Mög­lich­kei­ten eines sen­si­blen Umgangs mit Sprache her­aus­zu­stel­len. In den Haupt­vor­trä­gen und den Work­shops werden dazu glei­cher­ma­ßen fach­di­dak­ti­sche Über­le­gun­gen aus der Theorie sowie Bei­spie­le aus der Praxis zur Dis­kus­si­on gestellt.

Der Fachtag richtet sich an Lehr­kräf­te und Fach­lei­tun­gen der Fächer Deutsch und Phi­lo­so­phie. Das voll­stän­di­ge Pro­gramm kann der Ein­la­dung ent­nom­men werden, die An­mel­dung ist über das Ol­den­bur­ger Fort­bil­dungs­zen­trum (OFZ) noch bis zum 23. März 2022 möglich.