In einem Vortrag und drei Work­shops zur „Lyrik des Sturm und Drang“ wurden am 26. Januar 2017 erneut Fach­wis­sen­schaft und Schul­pra­xis in­te­griert.

Uwe Hent­schel (Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Chem­nitz) er­öff­ne­te die Ver­an­stal­tung mit einem ein­füh­ren­den Vortrag zum Thema. In drei par­al­le­len Work­shops wurden an­schlie­ßend Fragen zur Ver­ein­bar­keit un­ter­schied­li­cher In­ter­pre­ta­ti­ons­an­sät­ze, zur Plau­si­bi­li­sie­rung li­te­ra­ri­scher Wer­tun­gen und zur Er­mög­li­chung schü­ler­ge­rech­ter Zugänge ver­tieft.