Rheinland-Pfalz ist ein he­te­ro­ge­nes Bun­des­land, dessen ein­zel­ne Lan­des­tei­le – wie die ehemals baye­ri­sche Pfalz, das vormals preu­ßi­sche Rhein­land und der früher nas­saui­sche Wes­ter­wald – ein hohes Maß an kul­tu­rel­lem Lo­kal­pa­trio­tis­mus bewahrt haben.

Als ein­zi­ges der 16 Bun­des­län­der besteht in Rheinland-Pfalz ein de­zen­tra­les Abitur mit an­er­kannt hohem Niveau, das von den Fach­leh­re­rin­nen und Fach­leh­rern selbst ge­stellt und dessen The­men­vor­schlä­ge durch Aus­wahl­kom­mis­sio­nen über­prüft werden. Das er­mög­licht Raum für li­te­ra­ri­sches Ar­bei­ten mit Texten hei­mi­scher Autoren, nicht nur großer Pro­mi­nenz, wie z. B. Carl Zuck­may­er.

Hil­fe­stel­lun­gen bieten nach­fol­gen­de In­ter­net­sei­ten, die u. a. auch für Au­toren­kon­tak­te und Le­sun­gen hilf­reich sein dürften: