Fachverband Deutsch im DGV

Da­ten­schutz­er­klä­rung
Ihre Cookie-Einstellung Cookie Ein­stel­lun­gen öffnen Ihr Cookie-Auswahl-Verlauf
DatumVersionEin­wil­li­gun­gen

§ 1 Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Da­ten­schutz­hin­wei­se gelten für die Da­ten­ver­ar­bei­tung durch:

Ver­ant­wort­li­cher gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Fol­gen­den: DSGVO):

Deutscher Germanistenverband (DGV) – Ge­schäfts­stel­le des DGV, Uni­ver­si­tät Pa­der­born, War­bur­ger Straße 100, 33098 Pa­der­born

E‑Mail: info@germanistenverband.de
Telefon: +49 (0)5251/60–2892

§ 2 Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Fol­gen­den in­for­mie­ren wir über die Er­he­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nutzung unserer Website. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, die auf Sie per­sön­lich be­zieh­bar sind, z. B. Name, Adresse, E‑Mail-Adressen, Nut­zer­ver­hal­ten.

(2) Bei Ihrer Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E‑Mail oder über ein Kon­takt­for­mu­lar werden die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (Ihre E‑Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Te­le­fon­num­mer) von uns ge­spei­chert, um Ihre Fragen zu be­ant­wor­ten. Die in diesem Zu­sam­men­hang an­fal­len­den Daten löschen wir, nachdem die Spei­che­rung nicht mehr er­for­der­lich ist, oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten be­stehen.

(3) Falls wir für ein­zel­ne Funk­tio­nen unseres An­ge­bots auf be­auf­trag­te Dienst­leis­ter zu­rück­grei­fen oder Ihre Daten für werb­li­che Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie un­ten­ste­hend im Detail über die je­wei­li­gen Vor­gän­ge in­for­mie­ren. Dabei nennen wir auch die fest­ge­leg­ten Kri­te­ri­en der Spei­cher­dau­er.

§ 3 Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

(1) Bei der bloß in­for­ma­to­ri­schen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht re­gis­trie­ren oder uns an­der­wei­tig In­for­ma­tio­nen über­mit­teln, erheben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Browser an unseren Server über­mit­telt. Wenn Sie unsere Website be­trach­ten möchten, erheben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch er­for­der­lich sind, um Ihnen unsere Website an­zu­zei­gen und die Sta­bi­li­tät und Si­cher­heit zu ge­währ­leis­ten. Diese In­for­ma­tio­nen werden tem­po­rär in einem sog. Logfile ge­spei­chert:

• Name der auf­ge­ru­fe­nen Web­sei­te,
• Datum und Uhrzeit der Ser­ver­an­fra­ge,
• Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­si­on,
• ver­wen­de­tes Be­triebs­sys­tem,
• Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT),
• IP-Adresse und der an­fra­gen­de Pro­vi­der,
• Referrer-URL (In­ter­net­adres­se, der zuvor be­such­ten Seite),
• Inhalt der An­for­de­rung (kon­kre­te Seite),
• Meldung, ob der Abruf er­folg­reich war,
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

Die ge­nann­ten Daten werden durch uns zu fol­gen­den Zwecken ver­ar­bei­tet:

• Ge­währ­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Website, Ge­währ­leis­tung einer kom­for­ta­blen Nutzung unserer Website,
• Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und ‑sta­bi­li­tät sowie
• zu wei­te­ren ad­mi­nis­tra­ti­ven Zwecken.

Rechts­grund­la­ge für die Da­ten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser be­rech­tig­tes In­ter­es­se folgt aus oben auf­ge­lis­te­ten Zwecken zur Da­ten­er­he­bung. In keinem Fall ver­wen­den wir die er­ho­be­nen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüs­se auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Er­läu­te­run­gen dazu er­hal­ten Sie unter den Ziff. 4 und 7 dieser Da­ten­schutz­er­klä­rung.

(2) Neben der rein in­for­ma­to­ri­schen Nutzung unserer Website bieten wir ver­schie­de­ne Leis­tun­gen an, die Sie bei In­ter­es­se nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten angeben, die wir zur Er­brin­gung der je­wei­li­gen Leis­tung nutzen und für die die zuvor ge­nann­ten Grund­sät­ze zur Da­ten­ver­ar­bei­tung gelten.

§ 4 Cookies

(1) Zu­sätz­lich zu den zuvor ge­nann­ten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner ge­spei­chert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text­da­tei­en, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Browser zu­ge­ord­net ge­spei­chert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), be­stimm­te In­for­ma­tio­nen zu­flie­ßen. Cookies können keine Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Sie dienen dazu, das In­ter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und ef­fek­ti­ver zu machen.

(2) In dem Cookie werden In­for­ma­tio­nen ab­ge­legt, die sich jeweils im Zu­sam­men­hang mit dem spe­zi­fisch ein­ge­setz­ten End­ge­rät ergeben. Dies be­deu­tet jedoch nicht, dass wir dadurch un­mit­tel­bar Kennt­nis von Ihrer Iden­ti­tät er­hal­ten.

(3) Der Einsatz von Cookies dient ei­ner­seits dazu, die Nutzung unseres An­ge­bots für Sie an­ge­neh­mer zu ge­stal­ten. So setzen wir so­ge­nann­te Session-Cookies ein, um zu er­ken­nen, dass Sie ein­zel­ne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Ver­las­sen unserer Seite au­to­ma­tisch ge­löscht.

(4) Darüber hinaus setzen wir eben­falls zur Op­ti­mie­rung der Be­nut­zer­freund­lich­keit tem­po­rä­re Cookies ein, die für einen be­stimm­ten fest­ge­leg­ten Zeit­raum auf Ihrem End­ge­rät ge­spei­chert werden. Be­su­chen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in An­spruch zu nehmen, wird au­to­ma­tisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Ein­ga­ben und Ein­stel­lun­gen sie ge­tä­tigt haben, um diese nicht noch einmal ein­ge­ben zu müssen.

(5) Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website sta­tis­tisch zu er­fas­sen und zum Zwecke der Op­ti­mie­rung unseres An­ge­bo­tes für Sie aus­zu­wer­ten (siehe Ziff. 7). Diese Cookies er­mög­li­chen es uns, bei einem er­neu­ten Besuch unserer Seite au­to­ma­tisch zu er­ken­nen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils de­fi­nier­ten Zeit au­to­ma­tisch ge­löscht.

(6) Die durch Cookies ver­ar­bei­te­ten Daten sind für die ge­nann­ten Zwecke zur Wahrung unserer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO er­for­der­lich.

(7) Die meisten Browser ak­zep­tie­ren Cookies au­to­ma­tisch. Sie können Ihren Browser jedoch so kon­fi­gu­rie­ren, dass keine Cookies auf Ihrem Com­pu­ter ge­spei­chert werden oder stets ein Hinweis er­scheint, bevor ein neuer Cookie an­ge­legt wird. Die voll­stän­di­ge De­ak­ti­vie­rung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funk­tio­nen unserer Website nutzen können.

§ 5 Newsletter

(1) Mit Ihrer Ein­wil­li­gung können Sie unseren News­let­ter abon­nie­ren, mit dem wir Sie über unseren Verband, unsere ak­tu­el­len in­ter­es­san­ten An­ge­bo­te sowie über an­ste­hen­de Ver­an­stal­tun­gen in­for­mie­ren.

(2) Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung des News­let­ters ist allein Ihre E‑Mail-Adresse. Die Angabe wei­te­rer, ge­son­dert mar­kier­ter Daten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich an­spre­chen zu können. Nach Ihrer Be­stä­ti­gung spei­chern wir Ihre E‑Mail-Adresse zum Zweck der Zu­sen­dung des News­let­ters. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

(3) Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters können Sie je­der­zeit wi­der­ru­fen und den News­let­ter ab­be­stel­len. Den Wi­der­ruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail be­reit­ge­stell­ten Link, per E‑Mail an info@germanistenverband.de oder durch eine Nach­richt an die im Im­pres­sum an­ge­ge­be­nen Kon­takt­da­ten er­klä­ren.

§ 6 Weitergabe von Daten

(1) Eine Über­mitt­lung Ihrer per­sön­li­chen Daten an Dritte zu anderen als den im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwecken findet nicht statt.

(2) Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,

• die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Ver­wal­tung Ihrer Mit­glied­schaft be­zie­hungs­wei­se zur Ver­an­stal­tung von Se­mi­na­ren, zu denen Sie sich an­ge­mel­det haben oder zur Or­ga­ni­sa­ti­on von sons­ti­gen Ver­an­stal­tun­gen er­for­der­lich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges In­ter­es­se an der Nicht­wei­ter­ga­be Ihrer Daten haben,

• für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine ge­setz­li­che Ver­pflich­tung besteht, sowie

• dies ge­setz­lich zu­läs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Ab­wick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen er­for­der­lich ist.

§ 7 Verlinkungen

(1) Wir ver­lin­ken von unserer Seite auf diverse andere Seiten anderer Or­ga­ni­sa­tio­nen, die ihre eigenen Da­ten­schutz­hin­wei­se haben. Hier­durch werden keine Daten an den ent­spre­chen­den An­bie­ter wei­ter­ge­lei­tet. Erst wenn Sie den Link an­kli­cken, ge­lan­gen Sie auf die Seite des Emp­fän­gers. Ein vor­he­ri­ger Da­ten­aus­tausch findet vor An­kli­cken eines solchen Links nicht statt. Wir emp­feh­len Ihnen, die Da­ten­schutz­richt­li­ni­en dieser anderen Web­sites oder Apps zu lesen, um In­for­ma­tio­nen zu deren Ver­fah­ren hin­sicht­lich der Er­he­bung, Nutzung und Of­fen­le­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu er­hal­ten.

§ 8 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

• gemäß Art. 15 DSGVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re können Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Ka­te­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ka­te­go­rien von Emp­fän­gern, ge­gen­über denen Ihre Daten of­fen­ge­legt wurden oder werden, die ge­plan­te Spei­cher­dau­er, das Be­stehen eines Rechts auf Be­rich­ti­gung, Lö­schung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wi­der­spruch, das Be­stehen eines Be­schwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Be­stehen einer au­to­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­gen In­for­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten ver­lan­gen;

• gemäß Art. 16 DSGVO un­ver­züg­lich die Be­rich­ti­gung un­rich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Lö­schung Ihrer bei uns ge­spei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und In­for­ma­ti­on, zur Er­fül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Gründen des öf­fent­li­chen In­ter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen er­for­der­lich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen be­strit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung un­recht­mä­ßig ist, Sie aber deren Lö­schung ab­leh­nen und wir die Daten nicht mehr be­nö­ti­gen, Sie jedoch diese zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen be­nö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wi­der­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns be­reit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­le­se­ba­ren Format zu er­hal­ten oder die Über­mitt­lung an einen anderen Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal er­teil­te Ein­wil­li­gung je­der­zeit ge­gen­über uns zu wi­der­ru­fen. Dies hat zur Folge, dass wir die Da­ten­ver­ar­bei­tung, die auf dieser Ein­wil­li­gung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dürfen und

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu be­schwe­ren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres üb­li­chen Auf­ent­halts­or­tes oder Ar­beits­plat­zes oder unseres Kanz­lei­sit­zes wenden.

§ 9 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese je­der­zeit wi­der­ru­fen. Ein solcher Wi­der­ruf be­ein­flusst die Zu­läs­sig­keit der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, nachdem Sie ihn ge­gen­über uns aus­ge­spro­chen haben.

(2) Soweit wir die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf die In­ter­es­sen­ab­wä­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO stützen, können Sie Wi­der­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­le­gen. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Er­fül­lung eines Ver­trags mit Ihnen er­for­der­lich ist, was von uns jeweils bei der Be­schrei­bung der Funk­tio­nen dar­ge­stellt wird. Bei Aus­übung eines solchen Wi­der­spruchs bitten wir um Dar­le­gung der Gründe, weshalb wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten sollten. Im Falle Ihres be­grün­de­ten Wi­der­spruchs prüfen wir die Sach­la­ge und werden ent­we­der die Da­ten­ver­ar­bei­tung ein­stel­len bzw. an­pas­sen oder Ihnen unsere zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Gründe auf­zei­gen, auf­grund derer wir die Ver­ar­bei­tung fort­füh­ren.

(3) Selbst­ver­ständ­lich können Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwecke der Werbung für eigene Ver­an­stal­tun­gen und zur Da­ten­ana­ly­se je­der­zeit wi­der­spre­chen. Über Ihren Wi­der­spruch können Sie uns unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten in­for­mie­ren: info@germanistenverband.de

§ 10 Datensicherheit

Wir ver­wen­den in­ner­halb des Website-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Browser un­ter­stützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Ver­schlüs­se­lung un­ter­stützt, greifen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne Seite unseres In­ter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, er­ken­nen Sie an der ge­schlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüssel- be­zie­hungs­wei­se Schloss-Symbols in der unteren Sta­tus­leis­te Ihres Brow­sers.

Wir be­die­nen uns im Übrigen ge­eig­ne­ter tech­ni­scher und or­ga­ni­sa­to­ri­scher Si­cher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zu­fäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Ma­ni­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Verlust, Zer­stö­rung oder gegen den un­be­fug­ten Zugriff Dritter zu schüt­zen. Unsere Si­cher­heits­maß­nah­men werden ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

§ 11 Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kri­te­ri­um für die Dauer der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist die je­wei­li­ge ge­setz­li­che Auf­be­wah­rungs­frist. Nach Ablauf der Frist werden die ent­spre­chen­den Daten rou­ti­ne­mä­ßig ge­löscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung oder Ver­trags­an­bah­nung er­for­der­lich sind.

§ 12 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Da­ten­schutz­er­klä­rung ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2018.

Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unserer Website und An­ge­bo­te darüber oder auf­grund ge­än­der­ter ge­setz­li­cher be­zie­hungs­wei­se be­hörd­li­cher Vor­ga­ben kann es not­wen­dig werden, diese Da­ten­schutz­er­klä­rung zu ändern. Die jeweils ak­tu­el­le Da­ten­schutz­er­klä­rung kann je­der­zeit auf der Website unter https://germanistenverband.de/index.php/datenschutz von Ihnen ab­ge­ru­fen und aus­ge­druckt werden.