Das Museum Neu­rup­pin zeigt vom 30. März bis zum 30. De­zem­ber 2019 in Theodor Fon­ta­nes Ge­burts­stadt an­läss­lich seines 200. Ge­burts­tags die Leit­aus­stel­lung „fontane.200/Autor“.

Tilman Spre­ckel­sen findet in der Aus­stel­lung, die sich der Sprache Fon­ta­nes widmet, „eine fragile Welt […], in der manches keimt und manches stirbt“. Lesen Sie seinen Aus­stel­lungs­be­richt „Ein Rif­fraff war er nicht. Aus dem Mau­se­loch in die Welt­li­te­ra­tur“ in der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zeitung vom 30. März 2019 oder auf faz.net.